Drehteile

Sie möchten Drehteile online bestellen? WoBa fertigt komplexe Drehteile in Einzel- und Serienfertigung bis zu einer Stückzahl von 1.000.000! Online unsere komplexen Drehteile anschauen und eigenes Angebot nach Ihren Vorstellungen und individuellen Maßen einholen! Ob komplexe Drehteile oder Dreh-Frästeile – wir realisieren Ihr Projekt. 

Drehteile online bestellen
Drehteile online
Drehteile Hersteller

Warum bei WoBa Drehteile online bestellen?

WoBa fertigt jährlich über 1000 verschiedene Projekte bei Millionen von Fräs- und Drehteile. Unsere Erfahrung in der Branche kommt Ihnen zugute! Durch termingerechte Lieferung, hohes Qualitätsbewusstsein und offene Kommunikation legt WoBa den Grundstein für eine langjährige Geschäftspartnerschaft.

Nach Ihrer Anfrage erhalten Sie innerhalb der nächsten Tage Rückmeldung zu Ihrem Projekt und ein zeitnahes Angebot. Kosten, die Umsetzbarkeit und mögliche Fragen werden zeitnah mit den Verantwortlichen besprochen und geklärt.  

Unsere Erfahrungen aus wichtigen Branchen bringen wir für Ihre Drehteile ein. Für folgende Unterbranchen sind wir bereits aktiv:

Medizintechnik

Sondermaschinen- und Anlagenbau

Solartechnik

Verpackungs- und Automatisierungstechnik

Umwelttechnik

So gehen Sie bei der Online Bestellung von Drehteilen vor:

Schicken Sie uns eine E-Mail an die anfrage@woba-cnc.de mit den relevanten Eckdaten: 
Gewünschtes Material, Anzahl der Teile, idealerweise Zeichnung

Drehteile anfragen

Wolfgang Bauer
Geschäftsführer

Tel.: 07261 / 94831 – 13
E-Mail: wbauer@woba-cnc.de 

 

Oder rufen Sie unter der 07261/94831-13 und besprechen Sie Ihren Vorstellung direkt mit uns.

Aus welchen Materialien fertigen wir Drehteile?

Der wichtigste Faktor bei der Auswahl von Materialien für das Drehverfahren ist die Zerspanbarkeit. Zu den besser zerspanbaren Materialien gehören: Aluminium, Buntmetalle, Edelstahl, Kunststoff und Stahl. Je stabiler das Material ist, desto besser lässt sich ein Teil drehen. „Weiche“ Materialien bergen die Gefahr, das Werkzeug zu beschädigen. Wenn Sie bei der Auswahl des richtigen Materials Unterstützung benötigen, beraten wir Sie gerne. Aus Wunsch drehen wir für Sie auch weitere Materialien wie Titan oder härtere Metalle auf Anfrage.

Drehteile Fertiger
Drehteile Beispiele

Hersteller von Drehteilen

Als Hersteller von Drehteilen fertigt WoBa Präzisionsbearbeitung CNC-Drehteile für wichtige Industriebereiche wie die Medizintechnik, Solartechnik, Anlagentechnik oder Umwelttechnik. Nicht nur deswegen sind zuverlässiger Service und höchste Qualität für uns gewohnter Standard.

Individuelle Drehteile nach Maß

In unserem Maschinenpark drehen wir Teile in den gängigen Standardgrößen und Maßen der Branche. Für Drehteile größerer Maße setzen wir Fräsmaschinen ein. Weitere Informationen über unsere möglichen Maße finden Sie in der Übersicht unserer Maschinenparks.

Diese Materialen verarbeiten wir beim CNC-Drehen:

  • Aluminium
  • Edelstahl
  • Stahl
  • Buntmetalle
  • Kunststoff
  • weitere Materialien auf Anfrage

Hersteller von Dreh-Frästeilen

Dabei sind wir zudem Hersteller von Dreh-Frästeilen: Für viele komplexe Teile kommt eine Kombination aus dem Drehverfahren und dem Fräsverfahren infrage. Bereits bei der Erstellung des Angebots kalkulieren wir den günstigsten Weg, solch komplexe Dreh-Frästeile zu fertigen. Dabei achten wir darauf, trotz enormer Komplexität und steigender Produktivität eine äußerst hohe Qualität beizubehalten.

Wie viele Drehmaschinen haben wir?

Im Maschinenpark von WoBa haben wir sechs Drehmaschinen. Alle Drehmaschinen sind CNC-gesteuert. Durch Automation können wir auch große Stückzahlen produzieren. Mehr Informationen zu unserem Maschinenpark und der Möglichkeiten unsere Maschinen erhalten Sie auf zugehörigen Seite.

Informationen zu Drehteilen & CNC-Drehen

CNC-Drehen ist ein Fertigungsverfahren in der Zerspantechnik, um Bauteile zu einer gewünschten Form zu verarbeiten. Beim CNC-Drehen wird das Werkstück an der X-Achse und Y-Achse fixiert und durch die Rotation des Werkzeugs bearbeitet. Das computergesteuerte CNC-Verfahren lässt den Drehvorgang automatisiert verlaufen. 

Drehteile werden in Drehmaschinen gefertigt. Grundlage für die Fertigung von Drehteilen ist eine CAM-Zeichnung, welche durch eine CAM-Software in Datensätze umgewandelt wird. Die entstehenden Datensätze können von der CNC-Drehmaschine gelesen werden und beinhalten die Werkzeugwege für die Maschine.

Beim CNC-Drehen wird das Werkstück fixiert und durch das rotierende Werkzeug bearbeitet. Dabei bewegt sich das Werkzeug auf Achsen. Je nach Ausstattung der CNC-Drehmaschine sind das 3 Achsen:

  • X-Achse
  • Y-Achse
  • Z-Achse

Beim Drehen von Drehteilen unterscheidet man in folgende Drehverfahren:
Runddrehen, Plandrehen, Formdrehen, Gewindedrehen, Profildrehen.

Die verschiedenen Drehvorgänge werden nach Bedarf nacheinander angewendet, um die gewünschte Form des Präzisionsteil zu erhalten. Maßgeblich entstehen die Änderung der Drehzahl, der Vorschubgeschwindigkeit, Schnitttiefe und der Schnittgeschwindigkeit. Zudem ist die Einstellung des Winkels des Spannwerkzeugs ausschlaggebend für das Drehverfahren und das resultierende Drehergebnis.

Beim konventionellen Drehen wird die Drehmaschine manuell bedient. Anders zur CNC-Drehmaschine werden Hebel und Stellschrauben von Menschenhand verstellt. Die CNC-Drehmaschine wechselt die Werkstücke, entsorgt die Späne, verändert alle Einstellungen und Drehvorgänge automatisiert. Vor allem bei Serienfertigungen profitiert man beim CNC-Drehen von einer hohen Effizienz.

In der Praxis wird das Drehverfahren oft mit dem Fräsverfahren kombiniert. Dabei entstehen Dreh-Frästeile. Dreh-Frästeile sind oftmals komplexer und anspruchsvoller als Drehteile. WoBa kann für Sie Drehfrästeile und Drehteile fertigen lassen.

Unser Leistungsspektrum umfasst Dreh-Frästeile. Bei Dreh-Frästeilen kombinieren wir das Dreh- und das Fräsverfahren für die Fertigung von hochkomplexen Teilen. 

  • Drehzahl n – gibt die Umdrehungen Werkstücks in einer Minute an.
  • Vorschubgeschwindigkeit Vf – gibt an, wie viel mm pro Minute des Werkzeugs vorschiebt.
  • Durchmesser d – gibt den Durchmesser des Werkstücks an
  • Schnitttiefe Ap – beschreibt mit welcher Schnitttiefe das Material abgetragen wird
  • Schnittgeschwindigkeit Vc – gibt an, mit welcher Spanngeschwindigkeit die Schnittwerkzeug das Werkstück bearbeitet.

Das Kernstück einer Drehmaschine ist die Hauptspindel mit Futter. In das Futter wird das zu bearbeitende Werkstück gespannt. Auf dem Werkzeugschlitten befindet sich der Werkzeughalter mit dem bearbeitenden Spannwerkzeug. Lange Werkstücke können mit einem sogenannten Reitstock unterstützt werden, um Auslenkungen zu vermeiden und die Qualität aufrecht zu halten. Unter der Hauptspindel befindet sich in der Regel das Vorschubgetriebe. Boden der Drehmaschine stellt das Gestell und das Bett dar.v

Mehr Informationen zum Thema “Drehteile online bestellen” finden Sie auf unserer Leistungsseite.